HOME
Person
Publikationen
Wissenschaft
Standpunkte
Öffentlichkeit
Kontakt
INTERN./ENGLISH

Petwatch-Blog
Daniela Pörtl


 

 Impressum  
INTERN./ENGLISH
Herzlich Willkommen auf der Website von
Christoph Jung
Diplom-Psychologe

Ich befasse mich mit der Erforschung der Beziehung von Menschen und Tieren, vornedran Hunden. Ich ergreife Partei für das Wohl der nicht-menschlichen Tiere - und damit letztlich auch uns Menschen.


Die Partnerschaft Mensch - Hund ist eine unserer wertvollsten Errungenschaften, vielleicht sogar die wertvollste. Sie besser verstehen heißt, uns selbst, unsere Geschichte, unsere eigene Psyche besser verstehen. Hunde, Katzen, Pferde sind ein direkter Zugang zur Mutter Natur. Sie entschleunigen uns. Sie machen glücklich. Nur - wir müssen auch etwas für diese Freundschaft tun.

Unser Redebeitrag für die Konferenz der ISAZ 2019 wurde angenommen: "Perception of Dogs in the public eye: Breeds - artifical phenomenon or integral part of human evolution" 1.-4. Juli in Orlando (FL/USA) (International Society for Anthrozoology)

Christoph Jung & Daniela Pörtl: Qualzucht – warum wir unsere Lieblinge quälen / Cruel breeds – Why we let our pets suffer - Artikel in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift TIERethik - Zeitschrift zur Mensch-Tier-Beziehung 01/2019"
Passend dazu mein Kommentar in der Zeitschrift Animal Sentience: "Why cod don't like to sunbathe: Quantity and quality in the animal kingdom." Animal Sentience 23(49) 2019 Commentary on Why do we want to think humans are different?

Interview in Psychology Today mit Marc Bekoff, Daniela Pörtl und Christoph Jung zur Entstehung des Hundes und speziell zum Müll- und Aasfresser-Modell von Coppinger und anderen: "Dumping the Dog Domestication Dump Theory Once and For All"

"How epigenetics may have played a crucial role in dog domestication" - interessanter Artikel auf http://earth.com, der sich auf unser Modell von der "Aktiven Sozialen Domestikation" des Hundes bezieht.

"Schwarzbuch Hund: Qualzucht, Hundehandel, Futterschwindel" - grundlegend aktualisierte Neuauflage,mehr dazu auf Petwatch.

International Society for Anthrozoology
TierEthik Jung Pörtl
Unser neues Paper ist veröffentlicht und steht kostenlos zum Download zur Verfügung:

Christoph Jung, Daniela Pörtl "Scavenging Hypothesis: Lack of evidence for Dog Domestication on the Waste Dump" Dog Behavior Vol 4, No 2 (2018)DOI: https://doi.org/10.4454/db.v4i2.73

Hier werden das Modell von einer Domestikation des Hundes auf der Müllkippe und die Vorstellungen vom Wesen des Hundes als Müll- und Aasfresser prinzipiell und umfassend widerlegt. Wir begründen unsere Sicht auf den Hund als echter, co-evolutionärer Partner des Menschen bereits seit der Altsteinzeit. Als konstruktiver Gegenentwurf wird das Modell der "Aktiven sozialen Domestikation des Hundes" vorgestellt.
Tierisch Beste Freunde von Christoph Jung und Daniela Pörtl

Weitere aktuelle wissenschaftliche Publikationen:

Jung C, Pörtl D. How old are (Pet) Dog Breeds? Pet Behaviour Science No 7 2019 pp. 29-37, open access


Pug 140 years purebred breeding


Pörtl D, Jung C. Physiological pathways to rapid pro-socuality evolution.- akzeptiert für das neue Magazins Biologia Futura (Editor-in-Chief: Adam Miklosi)

Pörtl D, Jung C. Is dog domestication due to epigenetic modulation in brain? Dog behavior Vol 3, No 2, 2017 https://doi.org/10.4454/db.v2i3

Der Film "Zuchtkrank – Hunde im Modewahn" von Mareike Hauser (Filmakademie Baden-Württemberg), an dem Daniela Pörtl und Christoph Jung mitwirken durften, erhielt eine Nominierung auf dem NaturVision Filmfestival 2018

Schwarzbuch Hund von Christoph Jung