HOME
Person
Publikationen
Wissenschaft
Standpunkte
Öffentlichkeit
Kontakt
INTERN./ENGLISH

Petwatch-Blog

 

 Impressum  
INTERN./ENGLISH
Herzlich Willkommen auf der Website von
Christoph Jung
Diplom-Psychologe

Ich befasse mich mit der Erforschung der Beziehung von Menschen und Tieren, vornedran Hunden. Ich ergreife Partei für das Wohl der nicht-menschlichen Tiere (und damit letztlich auch uns Menschen) und kritisiere die heutige Zucht und den Handel mit unseren besten Freunden.


Die Partnerschaft Mensch - Hund ist eine unserer wertvollsten Errungenschaften, vielleicht sogar die wertvollste. Sie besser verstehen heißt, uns selbst, unsere Geschichte, unsere eigene Psyche besser verstehen. Hunde sind ein Zugang zur Mutter Natur. Sie entschleunigen uns. Hunde machen glücklich. Sie lieben uns so wie wir sind - ob alt, arm oder krank. Wer tut das sonst? Hunde sind tatsächlich unser bester Freund, sie zeigen es uns jeden Tag - wir müssen aber auch etwas für diese Freundschaft tun.

Das hat Spaß gemacht:
55 Minuten live beim NDR Diskussion zum Thema "Warum lieben wir Tiere?"

Interview in Psychology Today mit Marc Bekoff, Daniela Pörtl und Christoph Jung zur Entstehung des Hundes und speziell zum Müll- und Aasfresser-Modell von Coppinger und anderen: "Dumping the Dog Domestication Dump Theory Once and For All"

NEU: Auf vielfachen Wunsch die umfassend überarbeitete und aktualisierte Neuauflage von "Schwarzbuch Hund: Qualzucht, Hundehandel, Futterschwindel" mehr dazu auf Petwatch.
Christoph Jung live beim NDR

Unser neues Paper ist veröffentlicht und steht kostenlos zum Download zur Verfügung:

Christoph Jung, Daniela Pörtl "Scavenging Hypothesis: Lack of evidence for Dog Domestication on the Waste Dump" Dog Behavior Vol 4, No 2 (2018)DOI: https://doi.org/10.4454/db.v4i2.73

Hier werden das Modell von einer Domestikation des Hundes auf der Müllkippe und die Vorstellungen vom Wesen des Hundes als Müll- und Aasfresser prinzipiell und umfassend widerlegt. Wir begründen unsere Sicht auf den Hund als echter, co-evolutionärer Partner des Menschen bereits seit der Altsteinzeit. Als konstruktiver Gegenentwurf wird das Modell der "Aktiven sozialen Domestikation des Hundes" vorgestellt.
Schwarzbuch Hund von Christoph Jung

Weitere aktuelle wissenschaftliche Publikationen:

Pörtl D, Jung C. Is dog domestication an epigenetic disclosure? Biologica Futura - in Review
Jung C, Pörtl D. How old are (Pet) Dog Breeds? Pet Behaviour Science - in Review
Pörtl D, Jung C. Is dog domestication due to epigenetic modulation in brain? Dog behavior Vol 3, No 2, 2017 https://doi.org/10.4454/db.v2i3


Der Film "Zuchtkrank – Hunde im Modewahn" von Mareike Hauser (Filmakademie Baden-Württemberg), an dem Daniela Pörtl und Christoph Jung mitwirken durften, erhielt eine Nominierung auf dem NaturVision Filmfestival 2018

Tierisch Beste Freunde von Christoph Jung und Daniela Pörtl